Picture

Presse Veranstaltungen

NAKO Leipziger Studienzentrum: Erfolgreicher Start

Knapp ein Jahr nach der Eröffnung des Studienzentrums Leipzig der Nationalen Kohorte an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig konnte der 2.000 Teilnehmer begrüßt werden. „Wir freuen uns als erstes der 18 Studienzentren in Deutschland, diesen Meilenstein erreicht zu haben“ freut sich PD Dr. Kerstin Wirkner (Leiterin des Studienzentrums Leipzig).

Klaus Rubitzsch war sehr gespannt, was ihn in den Räumen der LIFE-Studie im Roten Haus erwarten würde: „Als die Einladung zu Hause bei mir in der Post war, habe ich mit Begeisterung zugesagt. Ich habe bereits von der Studie gehört und hoffe, dass auch ich viel über meine Gesundheit erfahren werde“. 
 
 Die NAKO untersucht in den nächsten 10 Jahren bundesweit 200.000 Bürgerinnen und Bürger zwischen 20 und 69 Jahren in 18 Studienzentren. Ziel ist es, Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung der typischen Volkskrankheiten wie Krebs, Demenz, Diabetes und andere, zu verbessern. Eine Problematik in der sich die Leipziger Forscher bestens auskennen. So betreute Frau Dr. Kerstin Wirkner bereits die Erwachsenen-Studie des Leipziger Forschungszentrums für Zivilisationserkrankungen (LIFE), um die Zusammenhänge zwischen der Entstehung der Krankheiten und des Lebensstils der Betroffenen besser zu verstehen. Auch die NAKO widmet sich diesen Fragestellungen mit einem umfangreichen medizinischen Untersuchungsprogramm und Befragungen zu Lebensgewohnheiten, Ernährung, körperliche Fitness, Arbeitssituation und sozialem Umfeld. Alle Teilnehmer werden um eine Blut-, Speichel- und Urinprobe gebeten. Wenn der Studienteilnehmer es wünscht, werden ihm die wichtigsten Untersuchungsergebnisse mitgeteilt.

Bis April 2018 sollen 10.000 Bürger aus Leipzig und dem Leipziger Umland untersucht werden. Ein große Aufgabe, die Kerstin Wirkner mit ihren Mitarbeitern bewältigt: „Das erste Jahr des Leipziger Studienzentrums ist sehr erfolgreich verlaufen. Damit können wir sehr optimistisch sein, die geplanten Teilnehmerzahlen tatsächlich zu erreichen.“ 
 Um den Bürgern die Teilnahme zu erleichtern, hat das Studienzentrum die großen Leipziger Arbeitgeber um Unterstützung gebeten. „Die Untersuchungen dauern zwischen drei bis sechs Stunden“ erläutert Kerstin Wirkner „für diese Zeit bitten wir um eine Freistellung durch die Arbeitgeber, da dies erfahrungsgemäß die Teilnahmebereitschaft erhöht.“ Damit müssten nicht Abend- oder Wochenendtermine, die häufig anderen Verpflichtungen vorbehalten sind, beansprucht werden.  Gleichzeitig werden natürlich Dauer und Aufenthalt im Studienzentrum für den Arbeitgeber bescheinigt. 

Herr Rubitzsch war von seinem Besuch im Studienzentrum beeindruckt: „Es ist ein ereignisreicher Vormittag gewesen. Es lohnt sich auf jeden Fall mitzumachen.“ Eine Teilnahme ohne schriftliche Einladung durch das Studienzentrum ist aufgrund des Studiendesigns leider nicht möglich. 

Weitere Informationen unter www.nationale-kohorte.de

  • Probandengesuch LIFE-Child

    Das LIFE-Team möchte Kinder im Alter von 0 bis 18 Jahren und deren Eltern in die LIFE-Child-Studienambulanz einladen. Besuchen Sie uns und melden Sie sich an! [mehr]

    Opens internal link in current windowKontaktformular für Probanden

  • Veranstaltungen

    27.09.2017
    Schulung LIFE Datenportal
    [mehr Info] [Anmeldung

    25.-29.09.2017
    Digitale Prozesse & Informationssysteme im Forschungsdatenmanagement
    Workshop FDM 2017 im Rahmen der 47. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V.
    [mehr Info] [Flyer]

    10.10.2017 monatlich bis Jahresende
    Biobank-Führungen
    [mehr Info und Anmeldung

  • Pressemeldungen

    11.09.2017
    Übergewicht bei Kindern hängt nicht nur von Erbfaktoren ab. Anzeige der Universität Leipzig
    [Zeit Online]

    30.08.2017
    Wissenschaftler des Leipziger LIFE-Forschungszentrums sind genetischen Faktoren der Krankheitsentstehung auf der Spur
    [PM Uni Leipzig]

    Opens internal link in current windowMedienspiegel

  • Karriere

    Stellenangebote [mehr]
    Praktika [mehr]
    Master/Promotion LIFE-Child [mehr]
    Abschlussarbeiten LIFE-IT [mehr]