Picture

Wissenschaft in LIFE

Molekulare Epidemiologie | Genetische Statistik

Eine der herausragenden Stärken der LIFE Studie ist die umfangreiche molekulargenetische Charakterisierung der Teilnehmer. Diese bietet die Chance, molekulare Ursachen für Krankheitsprozesse zu identifizieren - und damit innovative Diagnostik und gezielte Therapie- und Präventionsansätze auf den Weg zu bringen. Dies ist eines der zentralen Ziele von LIFE.

Es wurden folgende Daten verschiedener biologischer Ebenen gesammelt: Genetische Mutationen,  Unterschiede der Umsetzung der Erbinformation (Genexpression), Stoffwechselzwischenprodukte (Metabolom) und eine Vielzahl von Laborparametern. Diese werden aktuell hinsichtlich Unterschiede zwischen Individuen und Bezügen zu Krankheiten untersucht. Des weiteren sind Beziehungen zwischen den biologischen Ebenen interessant um Krankheitsmechanismen aufzuklären. LIFE ist eines der größten Zentren in Deutschland mit entsprechenden Forschungsmöglichkeiten. 

Aktuell sind über 30 molekulargenetisch orientierte Auswerteprojekte aktiv, die gemeinsam mit der Arbeitsgruppe genetische Statistik und Systembiologie durchgeführt werden. Neue Auswerteprojekte können im Rahmen einer Projektvereinbarung beantragt werden.

  • Probandengesuch LIFE-Child

    Das LIFE-Team möchte Kinder im Alter von 0 bis 18 Jahren und deren Eltern in die LIFE-Child-Studienambulanz einladen. Besuchen Sie uns und melden Sie sich an! [mehr]

    Opens internal link in current windowKontaktformular für Probanden

  • Pressemeldungen

    11.09.2017
    Übergewicht bei Kindern hängt nicht nur von Erbfaktoren ab. Anzeige der Universität Leipzig
    [Zeit Online]

    30.08.2017
    Wissenschaftler des Leipziger LIFE-Forschungszentrums sind genetischen Faktoren der Krankheitsentstehung auf der Spur
    [PM Uni Leipzig]

    Opens internal link in current windowMedienspiegel

  • Karriere

    Stellenangebote [mehr]
    Praktika [mehr]
    Master/Promotion LIFE-Child [mehr]
    Abschlussarbeiten LIFE-IT [mehr]