Picture

Children, Adolescents and Pregnant Women

Qualifikationsarbeiten

Dissertationen

Grunewald, M. (2019). Verarbeitung emotionaler Gesichter bei Kindern und Jugendlichen mit depressiven Störungen - Untersuchung ereigniskorrelierter Potentiale in einer emotionalen Go/NoGo-Aufgabe. Medizinische Fakultät, Universität Leipzig.

Keil, J. (2018). Der Einfluss von Misshandlungserfahrungen auf das Kooperationsverhalten von Kindern und Jugendlichen. Fachbereich Geschichte, Soziologie, Sportwissenschaft und Empirische Bildungsforschung. Universität Konstanz.

Matuschek, T. (2017). The K-SADS-PL as a standard diagnostic tool in child and adolescent psychiatry and research: interview acceptability and influence on clinical diagnoses. Medizinische Fakultät, Universität Leipzig.

Bae, Yoon Ju Bae (2016): Untersuchungen zur basalen und stress-bedingten Reaktion von a-Amylase, Cortisol und Cortison im Speichel bei Kindern mit psychiatrischen Störungen. Promotion zum Dr. rer.med. an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. 

Jaeger, Sonia (2014). Stressreaktion bei Kindern und Jugendlichen mit internalisierenden Störungen. Dissertation zum Dr. rer. med. (Monographie). Medizinische Fakultät, Universität Leipzig.


Bachelor- und Masterarbeiten

Frank, D. (2020). Examining the role of progesterone in the relationship between maltreatment and cooperation. Masterarbeit. International Psychoanalytic University, Berlin. 

Klein-Peters, E. (2019). Emotionale Vernachlässigung vs. Emotionaler Missbrauch: unterschiedliche Effekte auf die Entwicklung psychopathologischer Symptome im Kindes- und Jugendalter. Masterarbeit. Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.

De Andrade, S. (2019). Positive Darstellung der Eltern bei misshandelten Kindern: Inwiefern beeinflusst die soziale Unterstützung durch die Bezugspersonen die internen Arbeitsmodelle von misshandelten und nicht-misshandelten Kindern?Bachelorarbeit. Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.

Fehrenbacher, M. (2018). No longer supportive the influence of social support on the link between childhood maltreatment and psychopathology. Bachelorarbeit. Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig. 

Telle, C. (2016). Pizza für alle? Studie zur Kooperativität peer-viktimisierter Kinder in einem Public Goods Game. Bachelorarbeit. TU Chemnitz.

Netzl, Johanna (2016): „Soziale Kompetenz und Beziehung zu Gleichaltrigen bei Kindern zwischen 8 und 12 Jahren: Zusammenhang mit Spielnarrativthemen“. Bachelorarbeit. Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.

Lwow, Marina (2015). Stressbewältigungfähigkeit als Drittvariable in der Beziehung zwischen elterlichem Erziehungsverhalten und depressiven Symptomen bei 8- bis 14-Jährigen. Masterarbeit. Institut für Psychologie, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.

Jepsen, L. (2015). Misshandlung und Verhaltensprobleme im Kindes- und Jugendalter: Der Einfluss verschiedener Misshandlungsdimensionen auf die Entwicklung externalisierenden Verhaltens, Aggression und Callous-Unemotional Traits. Institut für Psychologie, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.

Berger, P. (2015). Zur Rolle von „Ego Resiliency“ bei Verhaltensproblemen im Kindes- und Jugendalter – Ein multivariater Ansatz. Universität Erfurt. 

Enke, Alexandra (2014).  Lächeln im Kontext von Stress: Vergleich des Lächelns in einer stressinduzierenden Situation von depressiven Kindern und Jugendlichen und Kindern und Jugendlichen ohne psychopathologische Auffälligkeiten. Masterarbeit. Institut für Psychologie, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.

Helmke, Irina (2014). Zusammenhang zwischen mütterlicher Depressivität, Familienklima und psychischen Auffälligkeiten von Acht-bis Vierzehnjährigen. Masterarbeit. Institut für Psychologie, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.

Kroll, Lena (2014). Kritische Lebensereignisse und depressive Störungen bei Kindern und Jugendlichen: Das Selbstkonzept als Mediator. Masterarbeit. Institut für Psychologie, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.

Schimke, Tamara (2014). Selbstkonzept und gesundheitsbezogene Lebensqualität bei 8-bis 14-jährigen Kindern: Zusammenhänge mit dem negativen Elternverhalten in den Bereichen emotionale Misshandlung und Vernachlässigung. Masterarbeit. Institut für Psychologie, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.

Stephan, F. (2014). Die Ausprägung sozialer Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen mit Misshandlungserfahrung. Masterarbeit. Erziehungswissenschaftliche Fakultät, Universität Leipzig.  

Resch, Leonhard (2013). Das gestresste Kind – Stressbewältigungsverhalten bei Kindern und Jugendlichen mit psychischen Störungen. Masterarbeit. Institut für Psychologie, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.

Weil, Anna-Sophie (2013). Ausprägung von selbst- und fremdbezogener sozialer Kompetenz bei 8-14jährigen mit internalisierenden Störungen. Bachelorarbeit. Institut für Psychologie, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.

Heussner, N. (2013). Der Zusammenhang zwischen sozialer Unterstützung und Depressivität auf Basis unterschiedlicher Auswertungsmethoden des Arizona Social Support Interview Schedule (ASSIS) für Kinder und Jugendliche. Bachelorarbeit. Institut für Psychologie, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.  

Dölling, Katrin (2012). Evaluierung des Kiddie – Schedule for Affective Disorders and Schizophrenia – Present and Lifetime – Leipziger Version (K-SADS-PL). Masterarbeit. Institut für Psychologie, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.

Fischbach, Imke (2012). Depressive Belastung von Eltern: Zusammenhänge mit konfliktbasierten Spielnarrativen acht- bis zwölfjähriger Kinder. Diplomarbeit. Studiengang Psychologie, Universität Bremen.

Grunewald, Madlen (2012). Der „emotional bias“ bei Kindern in einer emotionalen Go/NoGo-Aufgabe. Untersuchung des Einflusses emotionaler Informationen auf kognitive Verarbeitungsprozesse anhand von Performance und ereigniskorrelierten Potentialen (ERPs). Diplomarbeit. Institut für Psychologie, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.

Matuschek, Tina (2011). Gesichtsausdruck in einer stressinduzierenden Situation: Unterschiede zwischen Kindern mit Angststörung und Kindern mit Störung mit Oppositionellem Trotzverhalten. Diplomarbeit. Institut für Psychologie, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig.

  • Probandengesuch LIFE-Child

    Das LIFE-Team möchte Kinder im Alter von 0 bis 18 Jahren und deren Eltern in die LIFE-Child-Studienambulanz einladen. Besuchen Sie uns und melden Sie sich an! [mehr]


  • Pressemeldungen

    02.09.2019
    German Biobank Alliance hat drei neue Partner-Biobanken
    [zur Pressemeldung]

    23.05.2019
    25 Institutsjahre: „Wir sind die Richter der Medizin“ 
    [zur LVZ]

    13.05.2019
    Vier neue Partner für die German Biobank Alliance
    [zur Pressemeldung]

    28.06.2018
    Wie entstehen Volkskrankheiten?
    [PM Uni Leipzig]

    07. Juni 2018
    Biobankenallianz startet Infokampagne
    [PM Uni Leipzig]

    16. Mai 2018
    Elektronische Medien führen zu auffälligem Verhalten bei Vorschulkindern
    [PM Uni Leipzig]

    Opens internal link in current windowMedienspiegel

  • Karriere

    Stellenangebote [mehr]
    Praktika [mehr]
    Master/Promotion LIFE-Child [mehr]
    Abschlussarbeiten LIFE-IT [mehr]