Picture

LIFE Child

Herzlich Willkommen beim LIFE Child Forschungsprojektes!

LIFE Child möchte herausfinden, wie Umweltfaktoren und Lebensgewohnheiten die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen beeinflussen können.

Ziel der Studie ist es, Zivilisationserkrankungen wie Allergien, Adipositas, Diabetes, Herz-Kreislauf-Krankheiten genauer zu untersuchen. Desweiteren stehen auch die gesunde psychische und körperliche Entwicklung vom Säugling bis zum jungen Erwachsenen im Mittelpunkt der Studie. 

Das Team der LIFE Child Studie um Prof. Dr. Wieland Kiess möchte über viele Jahre rund 5.000 Probanden im Alter von 0 bis 18 Jahren sowie  2.000 Schwangere in der LIFE Child Ambulanz untersuchen und befragen. 

 

Bis jetzt konnten bereits mehr als 650 Schwangere und 3.700 Kinder mit ihren Eltern in die Studie eingeschlossen werden. Sie haben zusammen mehr als 11.000 Besuche mit Untersuchungen wie Motoriktest, Blutentnahmen und Augenuntersuchungen durchgeführt.

 

Werden auch Sie ein Teil des LIFE Child Projektes und melden Sie sich an! 

Opens internal link in current windowHier geht es zur Anmeldung!

 

 

 

  • Probandengesuch LIFE-Child

    Das LIFE-Team möchte Kinder im Alter von 0 bis 18 Jahren und deren Eltern in die LIFE-Child-Studienambulanz einladen. Besuchen Sie uns und melden Sie sich an! [mehr]

    Opens internal link in current windowKontaktformular für Probanden

  • Veranstaltungen

    19.08.2017
    LIFE-Child "Tag der Offenen Tür"
    [mehr Info]

    12.09.2017
    Biobank-Führung
    [mehr Info
    [Anmeldung für 15:30 Uhr]

    06.09.2017
    27.09.2017
    Schulung LIFE Datenportal
    [mehr Info] [Anmeldung

    25.-29.09.2017
    Digitale Prozesse & Informationssysteme im Forschungsdatenmanagement
    Workshop FDM 2017 im Rahmen der 47. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V.
    [mehr Info] [Flyer]

  • Pressemeldungen

    17.08.2017
    Umweltbelastungen in Nabelschnurblut auf der Spur
    Tag der offenen Tür bei LIFE Child am 19. August in Leipzig

    [PM Uni Leipzig]

    27.07.2017
    Tabak und Alkohol verursachen nicht zwingend Tumor in Kopf-Hals-Region
    [Badische Zeitung

    Opens internal link in current windowMedienspiegel

  • Karriere

    Stellenangebote [mehr]
    Praktika [mehr]
    Master/Promotion LIFE-Child [mehr]
    Abschlussarbeiten LIFE-IT [mehr]